BONITÄTS-BAROMETER:

CHANCEN AUF EINEN KREDIT?

Sie denken an einen Kredit und wollen das Gespräch mit der Hausbank suchen? Es gibt ein paar Indikatoren, mit denen Sie im Vorfeld die Wahrscheinlichkeit einer Kreditbewilligung prüfen können. Bevor Sie den Weg zur Bank antreten, testen Sie Ihre Erfolgsaussichten. Einfach die fünf Fragen beantworten, und Sie können Ihre Chancen einordnen. Bitte beachten Sie, dass das Bonitäts-Barometer ein ausführliches Informationsgespräch mit der Hausbank nicht ersetzen kann.

BONITÄTS-BAROMETER STARTEN!

Hatten Sie schon mal einen Kredit?

Gab es bei einem Kredit einen Zahlungsausfall?

Wurde in der letzten Zeit ein Kreditantrag abgelehnt?

Haben Sie eine Betreibung oder einen negativen ZEK-Eintrag?

Haben Sie Schulden?

Ergebnis:

Die Bank wird Sie als nicht bonitäts- und kreditwürdig einstufen. Es macht für Sie auch keinen Sinn, sich frisches Geld beschaffen zu wollen. Scheinbar ist Ihre wirtschaftliche Situation so verfahren, dass für Sie nur eine Schuldenregulierung  in Frage kommt. 

Ergebnis: 

Ihre Chancen sind schon sehr eingeschränkt. Bei Zahlungsverzögerungen oder Ausfällen einer Ratenzahlung finden entsprechende Vermerke in der Datenbank der ZEK statt. Das bedeutet: ein neuer Antrag wird aller Wahrscheinlichkeit nicht bewilligt. Mit Sicherheiten baut die Bank vor, falls es zu Zahlungsausfällen kommt. Wer keine vorweisen kann, wird keinen Kredit erhalten. 

Ergebnis: 

Es lohnt sich ein Gespräch mit der Bank durchaus. Zu Kosten und Tarifen erfahren Sie mehr (comparis.ch/check24)