EIN ÜBLICHER VORGANG IM ECOMMERCE UND

VERMITTLUNGSGESCHÄFT.  

Die Grundlage einer Geschäftsbeziehung.

Was die Finanzsanierung bietet, ist mit einer regulären Bank nicht umsetzbar – eine Finanzlösung ohne Bonitätsprüfung, ZEK-Anfrage und Sicherheiten. Anbieter für Finanzsanierungen sind sich darüber im Klaren, dass ihre Kunden in der Regel diese banktypischen Voraussetzungen nicht erfüllen können. Insofern geht der Vermittler mit seinem Service, der Aufbereitung der Anfrage sowie der Sondierung der passenden Unternehmung für Finanzsanierung in Vorleistung. Er bereitet alles bis zur Genehmigung der Finanzsanierung für den Kunden vor. Der Kunde kann dieses Finanzservice-Paket gegen Vorkasse direkt abrufen. Die Vorkasse ist ein geschäftsüblicher Vorgang im Rahmen onlinebasierter Geschäftsabwicklungen. Damit gibt der Kunde den Startzuschuss für das Inkrafttreten der Finanzsanierung – was Gläubigerverhandlungen zur Schuldensenkung und einen Tilgungsplan nach Mass zur Folge hat.