„GEHT REGULÄR NICHTS, DANN EBEN IN DER GRAUZONE.“

EIN TRUGSCHLUSS. 

Das Kreditgeschäft ist bei Banken streng reguliert. Hier herrscht keine Chancengleichheit. Finanzkunden, die aus dem Raster fallen, suchen im „grauen Finanz- und Kapitalmarkt“ nach Lösungen. Doch das Geschäft hat seine Tücken. Da in der Schweiz keine ausländischen Finanzdienstleister Kredite vergeben dürfen, ist das Angebot in diesem Segment in den meisten Fällen als „dubios“ einzustufen.

Empfehlung: Lassen Sie lieber die Finger davon. Falls Sie jedoch nicht widerstehen können, lesen Sie sich aufmerksam alle Geschäfts- und Vertragsbedingungen sowie die Konditionen durch. Bilden Sie sich ein sachliches Urteil.