Basler Kantonalbank: Keen Innovation nimmt Betrieb auf

Basler Kantonalbank: Keen Innovation nimmt Betrieb auf...

Basel – Am 1. Januar 2019 hat die Keen Innovation AG ihre Arbeit aufgenommen. Das unabhängige Innovationslabor entwickelt und testet Produkte, Lösungen und Geschäftsmodelle für die Konzernbanken Basler Kantonalbank und Bank Cler. Keen ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Basler Kantonalbank.

Die Keen Innovation AG evaluiert und testet neue Produkte, Lösungen und Geschäftsmodelle und überprüft dann mit den beiden Konzernbanken, welche Lösungen in den Betrieb aufgenommen werden. Innovationsmanagement bei Keen verbindet klassische Ansätze für die Entwicklung von Innovationen mit agilen Innovationsmethoden wie dem Design Thinking oder Lean Startup.

CEO von Keen ist erfahrener Innovator
Als CEO für Keen konnte zum 1. Januar 2019 Thomas Leber gewonnen werden. Thomas Leber hat umfassende Kenntnisse und Erfahrungen im Innovationsmanagement, im Customer Experience Management und in der Transformation von Geschäftsmodellen. Ausserdem war er in verschiedenen Funktionen in Start-ups tätig.

Thomas Leber wird in den kommenden Monaten ein kleines Team aufbauen, das erfahren ist in agiler Produktentwicklung, Innovationsmanagement, Bankwesen und Know-how im Fintech-Bereich.

Eigner Auftritt und Räumlichkeiten in der Nähe der BKB
Da Keen ein unabhängiges Tochterunternehmen der BKB ist, wird es mit eigenem Logo im Markt auftreten. Keen wird an der Henric-Petri-Strasse 6 einen eigenen Firmensitz beziehen. Einen ersten Einblick in die Tätigkeiten des Innovationslabors gibt die neue. (mc/pg)

Zurück